Charaktere

Benutzeravatar
David Hoh
Supermoderator
Beiträge: 129
Registriert: 25. Juni 2019 10:39
Status: Gönner
Raucher: Nein
Spielsysteme: DSA, D&D 5, Warhammer, Call of Cthulhu RPG
TnD-Charaktere: Lazarus Evergreen Wizard Lvl 5, Cyrus Warlock Lvl 4

TnD Status

Chen Lao (gestorben)

#11

Beitrag von David Hoh » 22. August 2019 14:52

Chen Lao war ein menschlicher Mönch vom fernen Kontinent Kara-Tur. Er reiste durch die Lande auf dem Pfad der Erleuchtung und hoffte dadurch seine sterbliche Hülle zurück zu lassen und in eine höhere Ebene überzugehen.
Benutzeravatar
Gorash
Supermoderator
Beiträge: 766
Registriert: 5. September 2019 19:27
Status: Gönner
Raucher: Nein
Spielsysteme: D&D 5
TnD-Charaktere: ----
Ildrin - Human Paladin Level 9
Kasra - Aasimar Barbarian Level 12
Juma - Human Cleric Level 9
Caim - Tiefling Ranger Level 4

Re: Charaktere

#12

Beitrag von Gorash » 8. September 2019 14:45

Bild

Gorash ist ein Halb-Ork aus dem abgelegenen Pelvuria, im kalten Nordosten von Faerûn. Aufgewachsen als Teil einer Bande von herumziehenden Plünderern, die einst zu den Handlangern eines getöteten lokalen Kriegsherren gehörten, verlor er seine „Familie“ während einem gescheiterten Überfall auf ein lokales Menschendorf. Ehe die Dorfbewohner allerdings dazu kamen den jungen Halbork zu ermorden hinderte eine durch das Dorf ziehende Priesterin der Auril sie daran, in dem sie den Vollwaisen als Tribut für die Frostmaid verlangte. Die Priesterin unterzog Gorash den harten und eigentümlichen Ritualen ihres Glaubens bis er nach mehreren überaus entbehrlichen Jahren, und nachdem er eine Nacht unbekleidet in einem Blizzard überlebte, formell in die Priesterschaft der Auril aufgenommen wurde. Nun auf sich alleine gestellt zieht er durch Faerûn um sich einen Namen zu machen und den zugleich glorreichen und schrecklichen Glauben an Auril in Faerûn zu verbreiten. Nach diversen erfolgreichen Abenteuern und dem Ansammeln von beachtlichen Reichtum und magischer Artefakte beschloss sich Gorash in das Eiswindtal aufzubrechen auf der Suche nach der Insel der Auril und wurde seit dem nicht mehr gesehen....
Zuletzt geändert von Gorash am 11. Januar 2020 15:43, insgesamt 1-mal geändert.
"Are you still feeling lucky tonight?
Throw the dice again... let it ride"
Vintoran
Pfadfinder
Beiträge: 62
Registriert: 18. Oktober 2019 13:25
Status: Gönner
Wohnort: Innsbruck
Raucher: Nein
Spielsysteme: D&D 5, Pathfinder
TnD-Charaktere: Randal, der dwarven war cleric of Haela Brightaxe

TnD Status

Re: Charaktere

#13

Beitrag von Vintoran » 26. Oktober 2019 11:13

Randal kam eines Tages in die kleine Stadt Daggerford. Er sagte nicht viel, aber die Bewohner bemerkten, dass die anderen Zwerge ihn mieden, ja nicht einmal mit ihm sprachen. Außerdem ist er deutlicher kleiner und dunkler als die ortsansässigen Zwerge, was auf eine Herkunft aus dem Süden schließen lies. Allerdings heißt es doch immer die hätten gepflegte und geölte Bärte, was man über Randal nun wirklich nicht sagen kann. Dessen Bart ist ein wirres Gestrüpp in tiefem Schwarz, genauso wie seine Haare.

Jeden Morgen sieht man ihn niederknien und wieder und wieder runenförmige Narben auf seinen Unterarmen nachfahren, wärend er Lobgesänge auf Haela Brightaxe anstimmt. Dementsprechend trägt sein einfacher Schild auch ein in Stahl gefasstes Emblem eines brennenden Schwertes, das Zeichen Haelas.

Er zieht herum und bietet Kranken Heilung durch selbstgefundene Kräuter und Gebete, die immer erhört werden, aber nur kleine Wunden heilen können. Zusätzlich hat er schon mehrmals im Kampf gegen Banditen und Monster geholfen, zwar immer erst zögerlich aber sehr effektiv wenn es mal losgegangen war.
Benutzeravatar
Darkphonix
Waldläufer
Beiträge: 231
Registriert: 17. Oktober 2019 19:02
Wohnort: Leutasch
Raucher: Nein
Spielsysteme: D&D 5
TnD-Charaktere: Lefiya Artemis Hel aka Phönix Half-Elf Wizard Lvl:10 Multiclass Fighter 1

TnD Status

Re: Charaktere

#14

Beitrag von Darkphonix » 27. Oktober 2019 20:29

Phönix ( Deckname da sie ihren echten Namen nie in der Öffentlichkeit verwendet)

Sie ist eine Halbelf Magierin, 30 Jahre jung und sehr Wissbegierig.

Aussehen: Größe ist 176cm mit ihren Goldenen langen Haaren und Blauen Augen betört sie schon manche Humanoiden Menschen wie auch andere Rassen.

Schon als kleines Mädchen war sie fasziniert von der Magie und wollte alles darüber herausfinden und lernen.
Sie steckte ihre ganze Energie und Freizeit in das Studium der Magie, was in ihrem kleinen Dorf Efens kein leichtes war.

Die Bibliothek war sehr klein und mager ausgestattet und auch die anderen Halbelfen konnten ihr nicht viel beibringen.

Mit 13 Jahren hat sie die Entscheidung getroffen auf Reisen zu gehen um ihr Glück in anderen Städten und Dörfern zu versuchen.

So brachte ihre Reise sie in die verschiedensten Gebiete und Orte.

Da sie die meiste Zeit in den Universitäten und Bibliotheken verbrachte, hatte sie mit sozialen Interaktionen so einige Probleme.
Bei Problemen denkt sie auch meist kompliziert und will alles mit Magie lösen, daher übersieht sie einfache Lösungen. ( Makel)

Überzeugt ist sie auch davon das jeder ihr Geheimnisse entlocken will und steht somit den meisten Leuten sehr skeptisch Gegenüber.

Für sie ist es inzwischen normal durch die Länder zu ziehen um sich Wissen anzueignen und es danach auch auszuprobieren.
Was natürlich nicht ohne eine gewisse Abenteuer Lust geht.
So schließt sie sich oftmals eine kleinen Abenteurer Gruppe an um ihre Sprüche im Kampf zu erproben.
Da sie aber mit Leuten nicht wirklich gut umgehen kann, macht sie sich oft über andere Lustig ohne es zu merken und ist auch bereit ihre Kameraden für ihren Vorteil zurück zu lassen oder gar den Monstern zum fraß vorzuwerfen um ihr Leben zu schützen oder einfach um ihren Spaß zu haben.
Fire and Necromancy
In order to change the future, she must atone for the past
Rael Fezim
Pfadfinder
Beiträge: 87
Registriert: 2. Juli 2019 09:58
Status: Gönner
Wohnort: Innsbruck
Raucher: Nein
Spielsysteme: D&D 5
TnD-Charaktere: Gale Mensch, Barde Lvl.8
Bernd Stein der 7. Erd-Genasi, Barbare Lvl.5
Quarion Amanodel Firbolg, Druide Lvl.4

Re: Charaktere

#15

Beitrag von Rael Fezim » 11. Januar 2020 03:11

Bernd Stein, der 7. seines Namens (auch seine Erzellenz/seine Erzwürden/seine Steinigkeit)
Ist der alleinige Sohn einer adligen Familie in Zakhara. Sein zukünftiges Erbe, als Anführer des Militärs in einer Erdgenasi Stadt, wird jedoch von seinen Fähigkeiten überschattet.
Seine Knochen sind direkt mit seinen Ahnen verbunden und so härten ihre Kräfte seinen Körper. [Barbare]
Um seiner neuen Berufung als Schamane gerecht zu werden, wird er nach Faerûn geschickt. Dort soll er seine Künste verbessern und eine Botschaft für den Handel einrichten, um den einfluss der Stadt zu vergrößern.
Bernd Stein 7..jpeg
Benutzeravatar
Gorash
Supermoderator
Beiträge: 766
Registriert: 5. September 2019 19:27
Status: Gönner
Raucher: Nein
Spielsysteme: D&D 5
TnD-Charaktere: ----
Ildrin - Human Paladin Level 9
Kasra - Aasimar Barbarian Level 12
Juma - Human Cleric Level 9
Caim - Tiefling Ranger Level 4

Re: Charaktere

#16

Beitrag von Gorash » 11. Januar 2020 16:02

Bild
Kasra ist ein junger Mann aus einem klein Dorf in der Nähe von Sundabar, der solange er sich erinnern kann von beängstigenden Träumen und Vision heimgesucht wurde, ebenso wie von Stimmen die nur er zu hören scheint, die ihm weiß machen wollen ihm würde ein höheres Schicksal hervorstehen und er würde von Engeln abstammen. Aufgewachsen als Halbwaise bei einem Vater der ihn niemals als leiblichen Sohn akzeptierte und gemieden von den restlichen Dorfbewohnern, auf Grund seiner eigentümlichen Art und seinen ungewöhnlichen Augen, beschloss er bereits in jungen Jahren sich den Blutaxt-Söldnern aus Sundabar anzuschließen und diente bis zuletzt als Teil einer ihrer Kompanien. In seiner Zeit als Söldner lernte er die ungewöhnlichen Kräfte die er zu besitzen scheint besser zu kontrollieren, auch wenn er nach wie vor nichts mit einer vermeintlichen himmlischen Vorhersehung zu tun haben will und sich soweit wie möglich als gewöhnlicher Menschenkrieger gibt.
"Are you still feeling lucky tonight?
Throw the dice again... let it ride"
Benutzeravatar
Talwin Falkner
Waldläufer
Beiträge: 242
Registriert: 15. Dezember 2019 18:47
Raucher: Nein
TnD-Charaktere: Oswald von Weiher Paladin Mensch
Yori Sulfur Wizard Mensch
Ingrimm Rupenstahl Barbar Zwerg

Re: Charaktere

#17

Beitrag von Talwin Falkner » 26. Januar 2020 11:06

all man must die
Zuletzt geändert von Talwin Falkner am 11. Januar 2021 22:46, insgesamt 6-mal geändert.
steverino
Waldläufer
Beiträge: 110
Registriert: 5. März 2020 07:03
Status: Gönner
Wohnort: IBK
Raucher: Nein
Spielsysteme: D&D 5
TnD-Charaktere: Bandar, Aasimar, Paladin

TnD Status

Re: Charaktere

#18

Beitrag von steverino » 5. März 2020 19:37

Edit nachdem ich die Regeln gelesen habe - sorry.

Bandar (dndbeyond link), gefallener Aasimar, ein Paladin auf Rache aus (Schwur), 1,95m und mit 55 Jahren für einen Aasimar noch recht jung.

Bandar wuchs in einem gläubigen Dorf als behütetes Kind auf. Ein paar Tage Reise entfernt befand sich ein Kloster, welches von Paladine genützt wurde. Nach etwa 14 Jahren begannen die Visionen Bandar's, oder zumindest konnte das Kind dies weniger und weniger geheim halten. Auch seine, für sein Alter viel zu kindliche Form warf Fragen auf. Als eines Abends Bandar eine nicht verständliche Sprache sprach, seine Augen dabei gleißend weiß leuchteten und die Umrisse von engelsgleichen Flügel im dunklen Zimmer deutlich zu sehen waren, war es den Eltern klar, ein Gott oder anderes berührte ihr Kind, Bandar war mehr Aasimar als Mensch. Und so brachten Bandar's Eltern ihn zu seinem Schutz in das Paladin Kloster. Dort durchging Bandar eine harte, mehrjährige Lehre, für viele andere Knappen war Bandar ein zwielichtiges Wesen und so behandelten sie ihn auch. Als Bandar seine Ausbildung zum Paladin abgeschlossen hatte und seine Reise, seine Mission begann, suchte er zu allererst sein Heimatdorf auf. Als er dort ankam war das Dorf längst verwüstet, abgebrannt, wo einst Blumen blühten war nun nur noch Staub zu finden, die Strohdächer verrotteten, der Brunnen war versiegt, Brand- und Kampfspuren waren überall zu sehen, Skelette hingen von einem Baum in der Nähe oder waren als einzelne Teile verstreut. Als Bandar in der Hütte seiner leiblichen Eltern zwei Skelette sah, brach eine furchterregende Dunkelheit über ihn herein. Das rechtschaffende Siegel brach, seine glitzernden Flügel verfielen zu skelettartigen, sein Glaube war zerstört, er schwor Rache, Rache für Alle und Jeden, dies passierte alles vor 31 Jahren...
Kindergeburtstag
Reisender
Beiträge: 4
Registriert: 20. März 2020 21:04
Raucher: Nein

TnD Status

Re: Charaktere

#19

Beitrag von Kindergeburtstag » 20. März 2020 22:30

Scarn der Drachengeborene:
Als Nachkömmling einer schwarzen Drachenlinie wurde der junge Scarn in sehr jungen Jahren von seinem Clan ausgestoßen. Grund dafür war der rubinartige Stein den er bei seinem kindlichen Ausflügen in einer Ruine gefunden hatte welcher nun in sein Fleisch eingewachsen die Mitte leiner Brust ziert. Auch wenn die genaue Herkunft des Rubins unklar war so war seinem Clan bewusst ,dass die Macht,die diesem inne wohnt eine bößartige ist.
So blieb dem Jungen Scarn nichts anderes übrig als seine überleben durch stehlen zu sichern. Schon bald aber unterstützt durch seinen raschen Wachstum und die ihm als nun Warlock untersützenden Fähigkeiten arbeite sich Scarn in der Rangordnung der kriminellen Gesellschaft nach oben und verdiente sein Geld hauptsächlich als Eintreiber aber ab und an konnte ihm auch der Totengräber seinen Honorar verdanken. Aufgrund seiner Tätigkeiten war und ist es für Scarn sinnvoll von Zeit zu Zeit Orte zu wechseln und somit hat er auch trotz seines immer noch Jungen Alters von 18 Jahren schon einige Orte und Städte bereist.
Neben seinem Drang zum Überleben treibt Scarn aber noch etwas anderes an: Die Ungewissheit was es mit dem Rubin in seiner Brust auf sich hat.
Benutzeravatar
Fitzbang
Reisender
Beiträge: 2
Registriert: 6. April 2020 00:41
Wohnort: Salzburg
Raucher: Ja
Spielsysteme: D&D 5, Splittermond, Warhammer
TnD-Charaktere: Nuh'ku
Kontaktdaten:

TnD Status

Re: Charaktere

#20

Beitrag von Fitzbang » 8. April 2020 12:49

'Nuh`ku.png
Nuh`ku,ein weiblicher Mensch, aus den Tiefen Sümpfen, ihre Berufung als Jägerin mit 1,86m groß und ungefähr 19 Jahre jung.
Mit langen Roten Haar geschmückt mit einer Kopfbedeckung aus Tigerleder und zwei Hörnern als auch Federn an der Seite gefertigt.
Ihr schmales Gesicht mit Moosgrünen scharfe Augen mit einer Bemalung.
Am Körper sieht man auch aus Tigerfell gefertigt ihre Kleidung mit einen Schädel und Tierzähnen verziert.
In ihrer Hand trägt sie einen Langbogen denn sie für die Jagd braucht um ihr Volk zu Ernähren.
Am Gürtel sieht man auch einen Jagddolch hervor blitzen wie auch an den Schultern ein Rucksack mit einen Stab befestigt.
Schuhwerk trägt sie jedoch keines.

Sie ist stets sehr offen von Natur aus. Was sie manchmal in Gefahren bringt mit ihrer Jagdgruppe vor allem was Untote angeht.
Gegen die schon eine Art Feindschaft besteht. Da diese sich regelmäßig bei der Jagd einmischen. Was verhindert das ihr Volk nicht so glücklich ist wenn sie keine Jagdbeute mitbringt. Jedoch ist Nuh`ku an neuen Landen interessiert zu bereisen. Was ein Grund war das sie ohne sich zu verabschieden von ihrem Volk getrennt hat. Und nur noch das tägliche Ritual das sie noch daran erinnert.
Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!
Antworten